ALLGEMEINE HINWEISE FÜR DEN EINBAU VON ELEKTRONISCHEN GERÄTEN IM INDUSTRIEBEREICH

Für einen richtigen Einbau der elektrischen Geräte in Industrieanlagen werden die folgenden allgemeinen Hinweise empfohlen:

  1. Das Bedienungshandbuch ausführlich lesen. Es enthält alle notwendigen Hinweise für den Einbau des Gerät.

  2. Für die Gültigkeit der Gewährleistung ist der Einbau von Schutzvorrichtungen oder -schalter auf den Stromversorgungsleitungen aller Geräte Verpflichtung. Die Abwesenheit dieser Vorrichtungen kann Schaden an der Versorgung des Gerät verursachen.

  3. Die auf dem Bedienungshandbuch angewiesenen Spannungswerte müssen nicht überschritten werden. Bei einer direkter Spannungsversorgung des Gerät vom 220 Vac Netz muss diese deshalb nie direkt von den Kupferschienen der Sekundärspule entnommen werden, sondern von einer Hilfsleitung, z.B. mittels einen Computer oder anderen Geräten mit Schwachstrom. Es muss auch ein direkter Anschluß an Leistungstrennschalter. Die Anwesenheit von Leistungskondensatoren kann Überspannungen hoher Intensität verursachen. Sehr offensichtlich ergibt sich dieses Problem beim Einschalten der Anlage ohne Belastung und mit fest eingeschaltenem Leistungskondesator. Die Überspannungen können die Schutzvorrichtungen der Geräteversorgung beschädigen: diese Störungen sind von der Garantie ausgeschlossen! Es wird die Anwendung eines kleinen Transformator als Filtereinrichtung (10 VA Trafos sind im allgemeinen für unsere Gerät mehr als ausreichend) empfohlen, falls sich Zweifel über die Anwesenheit von Stosspannungen ergeben sollten.

  4. Die Kabel für den Anschluss der Fühler müssen immer abgeschirmt und separat verlegt werden, d.h. getrennt von Hochspannungskabeln und anderen Kabeln. Die Abschirmung muss auf einem der Klemmen des Gerät an der Erdung angeschlossen werden, der entsprechende organg wird in der Betriebsanleitung beschrieben. Die nicht Übereinstimmung dieser Hinweise kann irrtümliche Abmessungswerte des Gerät ergeben: z.B. schwingende Werte. In einigen besonders ernsten Fällen kann man die Beschädigung der Erfassungsvorrichtung des Gerät verursachen.